Flachdach und
Begrünung

Flachdächer – effizient, nachhaltig und schön

Flachdächer waren lange Zeit wenig beliebt, dabei haben sie insbesondere in architektonischer Hinsicht ihre Legitimation. Ihre reduzierte Kubatur und klare Struktur verleihen Gebäuden nicht nur eine ganz besondere Wirkung, auch der Wohnraum wird bei dieser Bauweise optimal genutzt – und das bis zum letzten Geschoss.

Auch in puncto Nachhaltigkeit bietet das Flachdach entscheidende Vorteile. So lässt sich ein Flachdach bei bestimmten Bauweisen (z.B. Kaltdach oder lose verlegte Abdichtung unter Auflast) vollständig sortenrein zurückbauen und kann somit recycelt werden. Wenn sie begrünt werden, können Flachdächer darüber hinaus schon heute einen positiven Beitrag zum Mikroklima leisten, indem sie der Versiegelung entgegenwirken und Flora und Fauna wieder einen Platz geben, der ihnen ansonsten genommen worden wäre.

Die Begrünung von Flachdächern bietet, neben den bereits genannten, weitere Vorteile. So schützt das Gründach die Abdichtung vor UV-Strahlung und verlangsamt so den Alterungsprozess der Materialien. Ebenso bildet es im Sommer einen Hitzeschutz-Puffer und sorgt so für eine natürliche Kühlung. Zu guter Letzt ist ein Gründach optisch deutlich ansprechender als eine vergleichbare Auflast aus Kies oder die direkte Abdichtung.

Maßgeblich für eine Begrünung ist jedoch, dass die vorhandene oder geplante Abdichtung für die Aufnahme des Gründachs geeignet ist.

Sollten Sie Fragen zum Thema Flachdach, Flachdachsanierung oder Dachbegrünung haben, sprechen Sie uns gerne an.

Gründach